Kontakt Praxis:

Kapuzinerstraße 27 / 2. Stock

4020 Linz

 

Tel: 0650 330 5000             

Mail: office@markus-gole.at

 

 

(c) 2018 MMag. Dr. Markus Gole


 

 

Eignungsdiagnostik im  Rahmen des Psychologengesetzes 2013

 

Wann - Gesetzliche Grundlage

 

Gemäß Psychologengesetz 2013, §7 Abs 1 Z 3, darf die Ausbildung in Gesundheitspsychologie oder in Klinischer Psychologie nur beginnen, wer unter anderem die entsprechende psychische Eignung dafür aufweist. Diese Eignungsfeststellung kann auf Grundlage eines klinisch-psychologischen Gutachtens getroffen werden.

 

Wie -  Methoden der wissenschaftlich fundierten Klinischen Psychologie 

 

Im Zuge dieses klinisch-psychologischen Gutachtens finden ein Anamnese- und Explorationsgespräch, strukturierte diagnostische Interviews sowie Selbstbeurteilungsfragebögen Anwendung. Nach Abschluss des Gutachtenauftrages werden die Ergebnisse und Schlussfolgerungen in einem persönlichen Gespräch rückgemeldet. Zudem wird das Gutachten ausgehändigt.

 

Zeitdauer - Wie viel Zeitressourcen muss ich investieren

 

Die Dauer der Eignungsfeststellung beläuft sich für Ausbildungskandidaten/Ausbildungskandidatinnen typischerweise auf ca. 2.5 Einheiten (d.h. Anamnese/Exploration/Interviews 1 Einheit, Selbstbeurteilungsfragebögen 1 Einheit, Rückmeldegespräch eine halbe Einheit).

 

Kosten - Wie viele finanzielle Ressourcen muss ich investieren

 

Die Kosten des Gutachtens belaufen sich unter Wahrung der wirtschaftlichen Gegebenheiten des Ausbildungskandidaten/der Ausbildungskandidatin auf 330,--.

 

Die Notwendigkeit einer ausführlicheren Zusatzdiagnostik bei schwierigen und komplexen Fällen (z.B. das Vorliegen eines möglichen Ausschlussgrundes von der postgraduellen Ausbildung), führt zu einer Honoraranpassung des Gutachtens und wird jedenfalls mit dem Ausbildungskandidaten/der Ausbildungskandidatin vorab persönlich besprochen.